Ökumenische Kampagne 2025

Hunger frisst Zukunft

Unsere Vision ist eine Welt ohne Hunger in der das Recht auf eine gesunde Ernährung gesichert ist. Doch die Hungerkrisen im globalen Süden nehmen zu und der Zugang zu genügend gesunder und kulturell angepasster Nahrung wird für die lokalen Gemeinschaften immer schwieriger. Hunger und Unterernährung verhindern, dass Menschen in Würde leben und ihr Potenzial entfalten können. Hunger frisst buchstäblich ihre Aussichten auf eine bessere Zukunft. Im Norden stehen wir daher in der Verantwortung, einen Beitrag zu leisten, um Hungerkrisen zu überwinden

 Die Ökumenische Kampagne 2025 eröffnet einen neuen Drei-Jahres-Zyklus, der auf die Nord-Süd-Ungerechtigkeiten aufmerksam macht, die Ursachen des Hungers thematisiert und nachhaltige Lösungsansätze präsentiert.

Die Kampagne dauert vom Aschermittwoch, 5. März bis Ostersonntag, 20. April 2024.

Lesen Sie mehr über die diesjährige Kampage


Kontakt:

Matthias Dörnenburg  
Leiter Ökumenische Kampagne
041 227 59 21
doernenburg@fastenaktion.ch

Elke Fassbender
Leiterin Ökumenische Kampagne
031 380 65 91
elke.fassbender@heks.ch